English
DH3MFW
headerimage

Zuerst was ist mit einen Container in der IT gemeint?

Am Anfang der IT gab es ein Blech auf dem eine Anwendung lief.Dann entwickelten sich Betriebssysteme wie MS-DOS, Windows u.v.m. Aber in Firmen gabg es immer pro Blech entweder einen Web-Server, EMail-Server usw..

Dann begann das Zeitalter der Virtualisierung.

Jetzt wurde auf dem Blech ein sogenannter Virtualisierer installiert. Die bekanntesten sind VMware, HyperV und KVM. Dieser Virtualisierer simuliert lauter kleine Bleche (Virtuelle Maschinen). In diesen Virtuellen Maschinen konnte nun eine Bertriebssystem installiert und da dann die jeweilige Applikation. So konnte mit einem Blech ungefähr 30 Anwendungen pro Blech "gefahren" werden.

Und nun sind wir schon Mitten in der Containerisierung drin.

Überlegensfrage:

Bis jetzt brauchte eine Anwendung als Unterbau ein Betriebssystem und seine notwendigen Resources. Und Container ist auf das nötigste ausgedünnt. Halt nur die ".EXE"-Datei.

So kann z.B. unter dem Containerdienst Docker einige Tausend Container auf dem gleichen Blech laufen :-)

nach oben